Kiwiko eG
IT-Sicherheit_Hacker_vor-PC

Zweite Coronawelle: IT-Security Investitionen immer wichtiger

16 Dezember 2020

Von Entschleunigung keine Rede. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind Cyberkrimelle hyperaktiv. Interpol registriert für das Jahr 2020 bei Cyberattacken einen Anstieg von etwa 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

660 Millionen Euro durch Cyber-Erpressungen im Zeitraum 2015 bis 2020 sind durch die Allianz Tochter AGCS als Gesamtschaden erhoben worden.

„Vor allem die Schwachstelle Mensch darf man beim Thema IT-Sicherheit nicht vernachlässigen. Im Bereich Social-Engineering manipulieren Kriminelle beispielsweise Personen auf einer psychologischen Ebene. Dadurch wird überhaupt erst die Möglichkeit für weitere – dann unter Umständen rein technische – Angriffe geschaffen.“

Jan Bindig, Vorstand kiwiko eG

Lesen Sie fier den vollständigen Artikel auf news.de.

Sehr gut
Gemeinsam sind wir stark!
Gemeinsam & im Verbund mehr erreichen. Die kiwiko Mitgliedschaft hilft…
kiwiko eG
Große Breite 17, 59514 Welver
02384 47 31 872