Netgo erhält die höchste Auszeichnung beim „Großen Preis des Mittelstandes“

Kiwiko-Gründungsmitglied Netgo ist am 27.10.2018 in Berlin  mit dem Bundespreis Premier beim „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet worden, der höchsten Auszeichnung des Mittelstandpreises der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Die namhafte Jury betrachtete bei Ihrer Bewertung vor allem die Kriterien: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service, Kundennähe und Marketing. Die Netgo-Unternehmensgruppe hat in allen Kategorien punkten können, was letztendlich zu der hohen Auszeichnung führte. Seit ihrer Gründung weist die Netgo Unternehmensgruppe eine steile Erfolgskurve auf. Das im Jahr 2007 gestartete 3-Mann-Unternehmen hat sich in gut zehn Jahren zu einer innovativen und nachhaltigen IT-Unternehmensgruppe mit über 320 Mitarbeitern entwickelt. Die kiwiko eG gratuliert zu dieser tollen Performance.

netgo gmp 20181027

Die NETGO Geschäftsführer Benedikt Kisner und Patrick Kruse (v.l.) empfangen die Premier Auszeichnung beim “Großer Preis des Mittelstandes”

„Wir freuen uns wahnsinnig über die Auszeichnung. Ein toller Erfolg für unser ganzes Team und echt überraschend“, fasst Patrick Kruse, Geschäftsführer, seinen Eindruck zusammen.

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier

skyscraperbanner