Redner_im_Kino_Vortrag

Krisensicherheit durch Kooperation im Verbund kiwiko eG

23 März 2020

10. Partnertreffen am 11./12.03.2020 des ITK-Expertennetzwerks kiwiko eG bei netgo

Welver, 23.03.2020

Mehr als 50 Teilnehmer des IT-Expertennetzwerks kiwiko eG trafen sich erstmalig für 2 Tage zu Workshops im basecamp bei Mitglied netgo GmbH. Mit reichlich persönlichem Abstand, ausreichend Desinfektionsmitteln und weiteren empfohlenen Hygenehinweisen des RKI gelang es dem Systemhausverbund die derzeit wichtigsten Themen im Mittelstand zu diskutieren.

Gruppenbild_Menschen_kiwiko eG
Foto: Gruppenfoto kiwiko eG Partnertreffen

Link zur Foto-Galerie

Impuls-Keynote & Workshop

Aktueller denn je stand der Auftakt des Events ganz im Zeichen der Digitalisierung und des Lösungsverkaufs. Mit einer Impuls-Keynote und dem darauf folgenden mehrstündigen Workshop erarbeitete Top-Speaker und Berater Oliver Wegner, (CEO von der evolutionplan AG) gemeinsam mit den Teilnehmern das Thema: „Als Systemhaus gesund wachsen und die SALESPRENEURSHIP im IT-Vertrieb zurückerobern.“ Oliver Wegner verstand es die richtigen Impulse zu setzen und weckte das Interesse der Teilnehmer. Der Workshop leitete eine produktive Interaktion unter den Partnerunternehmen ein.

Redner_Mann_vor_Leinwand
Foto: Oliver Wegner, CEO evolutionplan AG

„Die heterogene Zusammenstellung der Geschäftspartner in der kiwiko eG in Bezug auf Größe, Know-how, und Spezialisierung sind einzigartig. Wenn Hard- und Softwarehersteller, IT-System- und Beratungshäuser so eng und auf Augenhöhe kooperieren, dann sind es vor allem die Menschen, die gemeinsam etwas am Markt bewegen wollen. Da ist kein Platz für Wettbewerb untereinander“, beschreibt Oliver Wegner seine Eindrücke nach dem Workshop. 

Oliver Wegner, CEO evolutionplan AG

Abgeleitet aus dem Workshop wurde beschlossen, kurzfristig ein Trainingsprogramm aufzusetzen, dass die Vertriebsmitarbeiter der kiwiko eG-Unternehmen noch effizienter zum Lösungsverkauf befähigen wird.

Information und Mehrwerte

Im Anschluss an den Workshop zeigte Michael Engelnkemper auf wie man mit RoutIT selbst zum Telefonanbieter wird und über Carrier Grade Lösungen bestehende Systeme und Microsoft-Teams integriert.

Joachim Wieczorek von Samsung präsentierte im einzigartigen Netgo Kinosaal die Ganzheitlichkeit von Digital Signage Lösungen. Anhand von praktizierten Anwendungen am Beispiel eines Kreuzfahrtschiffes erläuterte er, dass Digital Signage ohne IT und Software heutzutage nicht den aktuellen Stellenwert hätte. Samsung „MagicINFO“ kann dabei als Content Management Tool sowie als wertvolles Analyse-Tool genutzt werden. In der Praxis konnten sich die kiwiko-Partnerunternehmen dann bei unserem Mitglied netgo von den Samsung-Produkten und MagicINFO überzeugen.

oneclick™, Technologiepartner der kiwiko eG erläuterte die Weiterentwicklung der Cloud Plattform. Christian Petschik, CSO stellte strategische Lösungen zum bevorstehenden Hardwaremangel für viele Home-Office Arbeiter in den Unternehmen vor. Es wurde schnell klar, dass aufgrund der Plattformsicherheit und Nutzbarkeit über den Browser während der Corona-Krise problemlos mit privaten Endgeräten bei gleicher Sicherheit mit oneclick™ flexibel und ortsunabhängig Arbeitsplätze adhoc bereitgestellt werden können.

Frank Feder, Director Sales des neuen Technologiepartners Thomas-Krenn.AG gewährte den kiwiko Partnerunternehmen Einblicke in den Produktionsprozess und die Kundennahen Lösungen eines mittelständischen IT-Herstellers. Dabei kam auch die individuelle Fertigung mit eigenen Systemingenieuren bereits ab geringen Stückzahlen sowie das vielfältige kostenfrei bereitgestellte Know-how im Thomas-Krenn-Wiki des niederbayerischen Unternehmens zur Sprache.

Zusammenarbeit auch in Krisenzeiten großgeschrieben

Das Networking unter den Partnern spielt seit jeher innerhalb der kiwiko eG eine bedeutende Rolle. Nach dem ersten Konferenztag wurde beim Abendevent bei einem vorzüglichen Buffet und dem ein oder anderen Getränk ausgiebig diskutiert. Ein wichtiges Thema war der „Run auf Home-Arbeitsplätze“ bedingt durch die Corona Pandemie. Hier wurde von den Unternehmern die eine oder andere Geschäftsidee kreiert. U.a. wie man sich gemeinsam in der Krise, sowohl mit Ressourcen, Know-how oder Produkten unterstützen kann. Geplant ist dazu ein wöchentlicher Jour fixe zum Erfahrungsaustausch unter Geschäftsführern in Bezug auf die Auswirkungen durch die Corona-Krise.

Best Practices

Am zweiten Tag der kiwiko-Partnertagung wurden Best Practices vorgestellt, und ein Überblick zu den unterschiedlichen Förderprogrammen, der korrekten Beantragung und Abrechnung vermittelt.

Stefan Middeldorf, Vertriebsleiter Enterprise bei der netgo GmbH zeigte den Partnern auf, wie man Sales-Opportunities im Lösungsverkauf erkennt, ergreift und umsetzt. In dieser interaktiven Session wurden Best Practices erläutert und lebhaft diskutiert.

Oscar Nobre, Geschäftsführer des Partnerunternehmens Seminarkontor gab Tipps um die Liquidität von Kunden gezielt durch Förderprogramme für Digitalisierungs- und IT-Sicherheitsprojekte zu schonen. kiwiko-Partner können sich zudem von Seminarkontor ausbilden lassen oder die Förder-Coaching-Dienstleistung des Partnerunternehmens direkt in Anspruch nehmen. Diese Informationen waren gerade jetzt in der unsicheren wirtschaftlichen Situation für die kiwiko-Partner sehr hilfreich. Das Thema Digitalisierung und Förderung erhält durch die starke Nachfrage nach Home-Arbeitsplätzen und agilem Arbeiten einen viel höheren Stellenwert.

Spielerisch zu noch mehr Kooperation & Teamwork

Was versteht man eigentlich unter Kooperation? Wie unterscheidet sich eine Kooperation von einem Netzwerk? Darum ging es im letzten Workshop des Tages.

Lars Heidemann, Gründer und CEO der Digitalagentur shetani führte mit den Unternehmern diesen kurzweiligen Workshop spielerisch und abwechslungsreich durch. In Teamspielen wurden Kooperationsfähigkeit und Teamwork auf den Prüfstand gestellt. Die Teilnehmer waren auch am Ende des anstrengenden Tages sehr diszipliniert und engagiert mit Spaß bei der Sache.

gruppenarbeit_menschen_kiwiko
Foto: Teamwork

„Wenn man in einer Kooperation gemeinsam erfolgreich und wirksam handeln will, macht der eigene Beitrag den Unterschied. Das ist nach Meinung der kiwiko Partnerunternehmen der entscheidende Unterschied zwischen einer Kooperation und einem Netzwerk“, erklärt Lars Heidemann, überzeugter Kooperationspartner von der Digitalagentur shetani.

Lars Heidemann, CEO Digitalagentur shetani

In der kiwiko eG arbeiten aktuell 46 IT-Unternehmen Hand-in-Hand und ergänzen sich mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen.

Interessenten können sich gerne unter info@kiwiko-eg.com melden und weitere Informationen anfordern, oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

>
AUSGEZEICHNET.ORG