Kiwiko eG
printer4yot drucker mieten

Home-Office-Drucker mieten statt kaufen

30 Oktober 2020

Die Mitarbeiter im Homeoffice mit Notebooks zur Miete auszustatten ist seit Anfang der Corona-Pandemie fast Standard geworden. Wie sieht es aber mit Arbeitsplatzdruckern aus? Digitalisierung und Dokumentenmanagementsystem hin und her, es wird immer noch gedruckt. Und ohne Scanner auch keine Digitalisierung von Dokumenten im Home-Office.

Ist es sinnvoll:

  • Jedem Mitarbeiter im Home-Office einen All-in-One-Drucker zu kaufen?
  • Regelmäßig und rechtzeitig Tinte oder Toner auf die korrekte Kostenstelle nachzubestellen?
  • Interne Bestellanforderungen zu erzeugen?

Warum nicht auch einen Drucker inkl. Tinte oder Toner und Repairservice für das Home-Office mieten? Welcher AiO-Printer ist der richtige für die vorgesehenen Zwecke? Das Portal printer4you.com unseres kiwiko-Mitglieds unterstützt Sie bei der Auswahl des geeigneten Druckers.

Hier finden Sie aktuell die günstigsten Home-Office Drucker von HP.

Unser Mitgliedsunternehmen printer4you.com hat für Sie gerechnet und verglichen. Basiswert der Berechnung ist das Druckvolumen von 300 Seiten pro Monat monochrom und 50 Seiten pro Monat in Farbe. Es wurden All-in-One-Drucker berücksichtigt, die drucken, kopieren und scannen können.

Einfache Kalkulation

Das Druckvolumen können Sie im Portal von printer4you.com ganz einfach beliebig ändern und den monatlichen Mietpreis vollautomatisch neu kalkulieren.

Tinte und Reparaturservice inklusive

Der monatliche Mietpreis beinhaltet bereits die Tinte für das angegebene Druckvolumen und einen Reparaturservice.

Kostenlose Lieferung

Original HP-Tinte gemäß Ihrem Bedarf, kostenlos geliefert.

Drucker inklusive

Nach Ablauf der 36 Monate Mietdauer gehört der Drucker Ihnen. Sie müssen nicht zeitaufwendig kündigen. Der Vertrag endet automatisch nach Ablauf der Mietdauer.

Sehr gut
Stark im Verbund
„Alle eben noch gehegten Zweifel einer Entscheidung für das richtige…
kiwiko eG
Große Breite 17, 59514 Welver
02384 47 31 872