Kiwiko eG
Cyber-Angriffe

Aus welchen Staaten kommen die meisten Cyberattacken?

19 März 2021

„Hafnium“ beschäftigt nach wie vor die IT-Welt

Microsoft informierte vor mehr als zwei Wochen über gefährliche Sicherheitslücken auf Exchange-Servern und damit verbundene mögliche Cyber-Angriffe.

Umfrageergebnisse zur Homebase für Cyberattacken

Das iSCM-Institute hat IT-Security Experten gefragt aus welchen Staaten die meisten der aktuellen Cyber-Angriffe ausgehen.

Mit großem Abstand sind die Länder Russland & China, gefolgt von Nord-Korea, die drei Länder, von denen aktuell die meisten Cyber-Attacken auszugehen scheinen. Als Zweck, der mit Cyber-Angriffen verfolgt wird, belegen Daten-Diebstahl, Wirtschaftsspionage & Erpressungsversuche die vorderen Plätze.

iSCM Grafik Homebase für Cyberattacks
Grafik: iSCM

Sind Sie ausreichend vor Cyberattacken geschützt?

Unsere IT-Security Experten prüfen, präparieren und schützen kleine und mittelständische Unternehmen jeder Branche umfassend vor den Folgen digitaler Risiken. Dabei agiert jedes unserer angeschlossenen Unternehmen flexibel auf die Anforderungen der Unternehmenskunden.

Sie erhalten eine passgenaue Lösung für Ihr individuelles Risikoprofil. Anhand eines auf Ihre Unternehmens-IT zugeschnittenen IT-Security Checkups ermitteln unsere Experten Ihr individuelles Riskoprofil.

Wenn Sie eine IT-Security Beratung wünschen oder einen konkreten Notfall haben, nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Homepage. Wir stellen dann für Sie einen Kontakt zu einem kompetenten Ansprechpartner in Ihrer Region her.

Sehr gut
Kein Konkurrenzdenken
„Der genossenschaftliche Gedanke ist das was die kiwiko eG ausmacht.…
kiwiko eG
Große Breite 17, 59514 Welver
02384 47 31 872